Hilfe, Statomotorische Entwicklungsverzögerung!!!

5 Beiträge - 1310 Aufrufe
?
Beatrice  fragt am 22.08.2011
hilfe, ich war gestern beim kinderarzt und der hat bei meinem sohn (3monate) eine statomotorische entwicklungsverzögerung festgestellt. ich bin jetzt ganz verzweifelt-was kann ich tun?
 
Brigitt50  sagt am 10.11.2011
Die Entwicklungsverzögerung legt sich mit der Zeit. Da darf man meiner Meinung nicht eingreifen ( habe ich gelesen). Die Eltern können immer durch viel Ansprache die Sprachentwicklung fördern. Das klappt nicht verzweifeln!!!
 
racker67  sagt am 24.05.2012
hallo, ich würde mich erstmal nicht verunsichern lassen. kinder entwickeln sich in dem alter sehr untercshiedlich. wenn du dir sorgen machst, würde ich das dennoch noch mal genauer mit deinem kinderarzt besprechen
 
bluemchen  sagt am 05.07.2012
genau, bei meinem hat es auhc sehr lange gedauert, bi ser endlich gekrabbelt ist, da haba ich mir auhc sorgen gemacht. aber von heut auf morgen ging es dann los.
 
Mystique  sagt am 03.03.2017
wäre ja schön wenn Leute mal nachsehen ob Fehler in dem was sie geschrieben haben sind. Gibt es heute in Deutschland auch keine Rechtschreibung mehr oder das man zumindest prüft was man geschrieben hat und es verbessert wenn ein Fehler da ist. Wird man denn heute in Deutschland so schlampig

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?